Zwei Hochzeitsplaner auf Mauritius

BRIDE INSIDE Monika Beumers

BRIDE INSIDE interviewt Monika Beumers

Interview mit Monika Beumers,
der Hochzeitskoordinatorin im Sofitel L'imperial Resort and Spa?

***

Wolltet ihr schon immer wissen, wie es ist auf Mauritius zu heiraten? Was beachtet werden muss und wie es vonstatten geht?
Bride Inside hat sich mit Monika Beumers getroffen und Fragen gestellt. Die Antworten, Tipps und Geheimnisse kommen aus erster Hand. Monika ist schon sehr lange auf Mauritius und organisiert Hochzeiten im Sofitel L'imperial Resort and Spa, an der Westküste von Mauritius. Bride Inside arbeitet mit dem Hotel und Monika zusammen, deshalb habe ich sie interviewt um die wichtigsten Informationen für euch zu bekommen.

 

Wie sieht dein Leben hier, auf Mauritius, als Hochzeitsplanerin aus?

Tja liebe Beatrice, wie sieht das Leben aus? Das Leben ist die Arbeit, als Wedding Plannerin und ich gebe ganz ehrlich zu, dass ich mich in die Arbeit verliebt habe. Es gibt Monate, zB September und Mai, in denen außer Hochzeiten, nichts mehr vor kommt. Natürlich gibt es auch ein Privatleben, wo ich Zuhause bin, mit meinen Hunden und meinem Lieblingshobby tauchen nachgehe. Es gibt also ein Leben neben der Wedding Plannerin. Aber WP ist der schönste Beruf der Welt und ich Liebe Ihn.

Du hast den Tauchschein?

Ja, natürlich habe ich den Tauchschein...

Man kann nicht ohne auf Mauritius oder?

Nein, man lebt auf einer der schönsten Inseln der Welt, mit dem indischen Ozean, um sich herum. Also wer da keinen Tauchschein hat (lacht), ist selber Schuld.

Wie gehst du vor, wenn du eine Buchung für eine Hochzeit bekommst?

Ich versuche erst Mal mit dem Paar direkt in Kontakt zu treten. Meistens habe ich die E-Mail Adresse oder die Telefonnummer, und die Buchungen kommen meist immer weit vorher, sodass Zeit genug ist, alles zu überlegen und zu planen. Sobald ich mit dem Paar direkt in Kontakt bin, fange ich an, nach deren Vorlieben und nach deren Ideen zu fragen.

Sind das meist Paare aus Österreich oder Deutschland?

(Nickt) Es sind viele deutschsprachige Paare (A; D; CH), aber durchaus auch Südafrikaner, Australier, ..., manchmal Spanier. Also es ist ein bisschen bunt gemischt. Das Einzige, das gebe ich zu, was ich nicht habe, sind französische Paare. Es liegt erstens daran weil französische Paare nicht auf Mauritius heiraten, die machen nur die Flitterwochen hier. Ich kann trotz 13 Jahren auf Mauritius kein französisch.

Es sprechen fast alle französisch, obwohl Englisch die Amtssprache ist...

Ja, ja das ist so. Das hat sich irgendwie so ergeben. Mauritius hat so dieses Francoviele Gefühl, die Mauritianer sprechen ja meist unter einander nicht mal französisch sondern Creol. Creol ist eben sehr nah bei dem französischem, ...
(So ein MischMasch) Ja, genau ein MischMasch.
Lieber französisch als englisch, aber englisch ist die Amtssprache.

Warum musste es Mauritius sein?

Tjaaa, jetzt willst du Geheimnisse wissen von mir, liebe Beatrice (Jaaa). Okay ich verrate es Dir, ich war 1997 im Urlaub, auf Mauritius alleine, und ich hab mich, dass muss man sehr betonen, wirklich erst in diese Insel verliebt. Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich fand diese Insel fantastisch, das Klima, die Luft, das Licht, also ich kann das gar nicht so genau beschreiben. Dann kam, wie es manchmal so im Leben läuft, ein Mann, ein mauritianischer Mann, in den ich mich verliebt habe und so kam dann Mauritius dabei heraus.

Bride Inside: Kann ich verstehen... (Monika lacht)
Wieso ist eine Hochzeit auf Mauritius etwas Besonderes?

Es gibt mehrere Gründe. Das erste ist, dass Mauritius es den Paaren so einfach macht, zivilrechtlich gültig zu heiraten. Es gibt gar nicht sooo viele Länder auf der Welt, in denen das so geht. Das erste, das man im Kopf hat bei einer Auslandshochzeit, ist Las Vegas. Das sind reine Showhochzeiten, man ist nicht wirklich verheiratet, man müsste dann in Deutschland wirklich noch einmal zivilrechtlich heiraten. Dasselbe gilt für die Malediven. Mauritius macht es leicht, man braucht eine Geburtsurkunde, einen gültigen Reisepass und schon kann man heiraten. Natürlich gehört auch das Flair von Mauritius dazu. Die Insel ist eine der schönsten der Welt. Hier kann man sich die Traumhochzeit am Strand, unter Palmen, erfüllen. Und das, relativ einfach.

Die Zeremonie wird ja auf englisch abgehalten... (Richtig)
Und wenn ich kein Englisch kann?

Das ist kein Problem. Es gibt jede Menge staatlich beglaubigte Übersetzer, die man dazu buchen kann, welche, die Paare auch schon am Weg nach Port Louis begleiten, wo man eigentlich nur an der Hand seines Dolmetscher’s ist und der dann auch bei der Hochzeit dabei ist und die Rede des Standesbeamten in deutsch übersetzt. Man antwortet dann auch auf deutsch.

Kostet das viel Extra?

(Seufzer) Viel nicht, es sind so um die 150€, die aber ganz gut tun, wenn man sich dafür sicher fühlt. Bei der Zeremonie wird das dann geregelt, dass sich Standesbeamter und Dolmetscher nicht im Weg sind? Genau, der Dolmetscher steht ein Schritt hinter dem Standesbeamten. Dieser spricht in Englisch und der Dolmetscher übersetzt auf Deutsch. Das Paar antwortet in Deutsch.

Pavilon hast Du einen in der Wiese und bald einen neuen am Strand?

Ja. Ich hatte schon mal einen am Strand der mir durch, das passiert auf Mauritius ab und an Mal in der Zyklon –Zeit, weggeschwemmt wurde. Wir werden wieder einen neuen bauen, sodass ich wieder zwei hab. Der eine ist in der Wiese, aber trotzdem direkt am Strand gegenüber der Präsidentensuite ein sehr schöner ruhiger Ort, den man auch gut abschirmen kann. Der zweite wird in der Nähe vom Bootshaus sein, da ist man dann mit den Füßen im Sand. Das ist auch toll.

Wie würdest du die perfekte Hochzeit beschreiben?

Uhje, die perfekte Hochzeit. Ein schönes Paar, wie Ihr zwei (Awww). Natürlich strahlende Sonne, das ist das alleroberste Gebot, am besten noch mit wenig Wind. Eine selbstbewusste Braut, die weiß, dass Sie schön ist, einen Fotografen der Ihr zeigt, dass Sie schön ist, nicht nur sagt, sondern auf den Fotos zeigt, dass Sie schön ist. Hmm... ...eigentlich reicht das (lacht). Einen Bräutigam der genauso schön und selbstbewusst ist und die Champagner Flasche mit dem Säbel in einem Zug aufmacht, und köpft. Ein Paar das vor lauter Glück und Vergnügen am Strand tanzt, das locker ist, wo der Fotograf die Fotos quasi von selber machen kann. Ein tolles Abendessen am Strand unter dem Kreuz des Südens, und eine perfekte Nacht die darauf folgt, die mich aber gar nichts mehr angeht. (alle lachen)

Ich finde es extrem wichtig, auch mal Abstand zu nehmen. Auch bei der Zeremonie. Der Dolmetscher und auch ich stehen einen Schritt hinter dem Standesbeamten, in der Nähe immer erreichbar. Nach der Zeremonie muss auch mal Ruhe sein, der Fotograf geht weg, der Standesbeamte, ich zieh mich zurück. Damit das Paar auch mal ein wenig Zeit für sich alleine hat, das sie auch beim Abendessen Zeit für sich alleine haben, am nächsten Morgen beim Royal Breakfast natürlich. Das ist der Tag des Paares und nicht der Tag des Hotels. Das ist ganz wichtig, wir lassen Ihnen soviel Ruhe und persönliche Eindrücke wie es nur geht.

 

Monika Beumers Bride Inside

 

Das Royal Breakfast, ist das Hochzeitsfrühstück, am Tag danach, dass man auf dem Zimmer einnehmen kann?

Ganz genau, wir servieren es auf der Terrasse des Zimmers, und ich stelle immer ein gigantische Frühstück zusammen, von dem ich genau weiß, das man es nicht aufessen kann. Das soll auch so sein, opulent und  schön anzusehen. Man kann, bis die Kollegen alles aufgebaut haben, auch auf dem zweiten Tisch, weil einer nicht ausreicht, im Bett liegen bleiben. Wenn Sie fertig sind zieht man sich den Bademantel drüber, geht auf die Terrasse, aufs Meer blicken und ein riesiges Frühstück genießen.

An welche Hochzeit erinnerst du dich gerne zurück und warum?

Ahhh, da gibt’s ganz viele. (lacht) An deine... Die ist auch noch nicht so lange her. Nein, die ist noch nicht so lange her. Sie ist erst ein Jahr her, die Hochzeit in Türkis, ich erinnere mich genau. Ich erinnere mich an dein Kleid, an den grauen Anzug von deinem Mann. Ich erinnere mich, das du ganz klaaaar wusstest was du wolltest, und wie schön du warst natürlich (Awww) Wie du gestrahlt hast, das weiß noch ganz genau wie als wäre es gestern gewesen.

"Natürlich ist es für auch etwas Besonderes mit einer Wedding Plannerin die Hochzeit zu planen, da ist man dann doch ein wenig nervös, das geb’ ich zu. Die schaut dann nochmal ganz anders auf die Dinge."

Ich hab ganz tolle Hochzeiten gehabt. Auch schon Hochzeiten mit zwei Mädels, ich werde jetzt die erste Hochzeit mit zwei Männern haben. Ich erinnere mich an eine Hochzeit von einem Rockerpärchen, er im schwarzen Leder, Sie in einem schwarzen Strechkleid. Wo er der starke Rocker in Tränen ausbrach (lacht), es war wunderschön... An eine Hochzeit wo die Braut auf einem Pferd, den Strand entlang geritten kam, barfuß im weißem Brautkleid, der Bräutigam wusste nichts davon und ist mir Ohnmächtig geworden. An Bräutigame, welche die ringe auf dem Zimmer vergessen hatten, und in letzter Sekunde loslaufen mussten... Ach es gibt viele Geschichten.

 

Hast du auch schon mal eine katastrophale Hochzeit gehabt? Warum?

Ohjaa, also so kleine Katastrophen gab es schon häufiger. Ein Beispiel: Ich mein das Essen ist nicht schlecht im Sofitel, das kannst du bestätigen... (Ja, das kann ich tatsächlich, das Essen ist hervorragend) Die Hochzeit war in der zweiten Woche des Aufenthaltes, dann kam die Situation, dass das Brautkleid nicht mehr passte. Wir haben mit 3 Mann den Reißverschluss zugezogen, die Braut hat eingeatmet und das Brautkleid platzte. (BRIDE INSIDE lacht) Sowas passiert, wir haben unseren Schneider geholt, der kam mit Nadel und Zwirn, und wir haben, die Braut quasi eingenäht. Es ging. Es gab keine Fotos von hinten, von dieser Braut bei dieser Hochzeit, aber irgendwie haben wir es geschafft.

Ich hatte auch einen Bräutigam, der sich mit deinem Freund/Trauzeugen vor der Hochzeit so richtig angetrunken hat, ich gebe zu er war ... , es war etwas grenzwertig. Die Braut war richtig sauer, richtig richtig sauer, daraufhin hat er sich so zusammen gerissen, dass er schlagartig nüchtern war. Dann war es auch wieder ok.

Solche Sachen gab es häufiger. Was ich noch nie hatte, war, das ein Paar „Nein“ gesagt hat.

Das Braut oder Bräutigam einfach gegangen sind?

Ich hatte ein Paar, das zwei Tage vor der Hochzeit entschieden hat nicht zu heiraten. Die Gründe sind mir unbekannt. Schade...

Wie hast du geheiratet? Deine Empfehlungen/ Tipps an zukünftige Brautpaare?

Rechtzeitig buchen wenn man bestimmte Daten haben will. Es gibt so Daten wie der 5.5.15 und der 6.6.16, wenn den jemand anfragt, dann ist dieses Datum weg. Wenn man solche Daten unbedingt haben will, früh buchen. Vorher Gedanken machen, welche Musik man möchte, das ist auch ein Element, das viele unterschätzen. Vielleicht auch schon vorher darüber nachdenken, will ich die Flatterfee am Strand sein oder Game of Thrones mit geflochtenem Haar? Mit Schleier? Ich liebe Brautschleier, ein kurzes Kleid mit einem langen Schleier sieht toll aus.

Kleiner Tipp: Fotografen lieben Schleier auch, oder ein Chiffontuch kann aus den Fotos etwas ganz besonderes machen. Ich liebe Tüllkleider in Midilänge (Ballerina Kleid). Es fließt, sieht natürlich aus und der Fotograf hat nicht so eine Arbeit, das ergibt sich von selbst. (Oh Traumhaft...) Richtig und man kann mit den Füßen ins Wasser gehen.

„Die Braut sucht sich nicht das Brautkleid aus, sondern das Brautkleid die Braut“ Ich sage immer: „Es gibt für jede Braut, das richtige Brautkleid und es wartet schon.“

Das unterschreibe ich.

Wurde schon mal im Bikini geheiratet?

Ja, hatte ich auch schon. Eine Braut im weißen Bikini, mit einer roten Rose im Dekolletee, aber mit einem Paréo um die Hüften, der quasi wie ein kleiner Rock wirkte. Der Bräutigam hatte weiße, etwas längere Shorts an, und ein aufgeknöpftes weißes Hemd.

Das war auch okay für den Standesbeamten?

Ich muss es dem Standesbeamten vorher sagen und ihm um ein Ok bitten, da kommt es auf die Großzügigkeit des Standesbeamten an.

Du hast aber schon einen gewissen Status, bei den Beamten?

Ich behandle Sie gut, so wie ich versuche, alle gut zu behandeln. Eine Hand wäscht die andere und wenn ich nett zu meinen Standesbeamten bin, sie ab und zu auf einen Kaffee einlade, dann sind Sie auch nett zu mir.

Wo kann man überall auf Mauritius heiraten?

Theoretisch überall. Hochzeiten am Strand, in den Bergen. Die Standesbeamten sind da sehr locker drauf. Es gibt auch die Möglichkeit bei einem Wasserfall zu heiraten, auf dem Katamaran, im U-Boot. Unter Wasser, ich glaube Taucherhochzeiten hat es auch schon gegeben. Ich müsste nur einen Standesbeamten finden der Taucher ist, für mich wäre das gar kein Problem. Das ideale dabei ist, ich brauche keine Sprache, da gibt’s nur noch die Taucherzeichen.

Wenn wir uns dann schon länger kennen und ich möchte, dass Du uns traust, ist das möglich?

Ich kann nicht zivilrechtlich trauen, ich mache viele freie Trauungen, wo ich auch die Reden dazu schreibe, auf das Brautpaar angepasst, ganz individuell. Ich bin kein Standesbeamter und nicht vereidigt, deshalb geht es nur als freie Trauung, oder als Erneuerung des Eheversprechens, was ich häufig mache. Oder auch die gleichgeschlechtlichen Trauungen.

Die gleichgeschlechtlichen sind dann also nicht rechtskräftig?

Nein, leider nicht. Soweit sind wir auf Mauritius noch nicht. Das dauert auch noch ein Weilchen. Das ist hier kein Problem, Mauritius ist hier sehr offen, auch in den Hotels. Man fühlt sich wohl und auch nicht anders, aber es geht einfach rechtlich nicht.

Was gefällt die am Besten an deinem Job?

(lacht) Hochzeiten. Das ich jeden Tag mit anderen Menschen zusammen komme und zu tun habe. Klar, ich erwische die Menschen in dem glücklichsten Moment Ihres Lebens, was kann bitte besser sein? Es gibt kein Brautpaar, welches nicht gut drauf ist, welches nicht glücklich ist, in diesem Moment stoße ich dazu. Meine gute Laune ist also vorprogrammiert.

Ich glaube, dass die Kulisse für das Brautpaar schon sehr viel ausmacht...

Natüüürlich ...

...da tanzt man als Wedding Plannerin mit den Paaren in Ihre Hochzeit, ich muss sagen, da bin ich etwas neidisch. Ohne Stress und Druck, ich glaube ich würde hier auch gern Hochzeiten organisieren.

Ja, dann komm hier her und werde meine Assistentin!

Das mach ich! Nochmal kurz zurück zu den Buchungen. Wie ist das?
Ich kenne Dich, aus Foren oder Blogs und weiß nicht, dass ich in ein Reisebüro gehen muss. Würdest du mich dorthin verweisen?

Das würde ich so tun. Das kommt häufiger vor. Grundsätzlich ist die Direktbuchung teurer als über einen Veranstalter. Es gibt besondere Rabatte und Specials, die gibt es bei der Direktbuchung nicht. Ich verweise auf Veranstalter oder Wedding Planner aus Österreich und Deutschland die ich kenne. Damit gebe ich die Brautpaare in gute Hände. Veranstalter und Wedding Planner kennen Tipps und Tricks und das Beste für die Paare herauszuholen. Das ist der Vorteil als Hochzeitsplaner aus Ö oder D, der spezialisiert ist auf Auslandshochzeiten, die kennen den Markt von vorne bis hinten.

Vielen Dank Monika, es hat mich sehr gefreut.
Danke auch.

Wenn ihr weitere Fragen habt, bitte kontaktiert mich unter: office@bride-inside.com. Gemeinsam organisieren wir eure perfekte Hochzeit auf der Trauminsel Mauritius. 

xoxo Bride Inside

 

Photos by Monika Beumers (und dem Sofitel L'imperial Resort and Spa) sowie von Bride Inside

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar*

Das könnte Dich auch interessieren